zurück
Identität 2
Moderierte Tanzminiaturen von Annett Göhre und Thomas Hartmann ¬ ab 12 Jahren

Besetzung

Choreografie  
Annett Göhre, Thomas Hartmann 
Bühne/Kostüme N. N.
Dramaturgie  André Meyer 

 

5 Vorstellungen Plauen ¬ Kleine Bühne

Donnerstag
29.03.
¬ 19:30 Uhr
-Premiere - Online-Karten
Sonntag
01.04.
¬ 18:00 Uhr
Online-Karten
Freitag
06.04.
¬ 19:30 Uhr
Online-Karten
Sonntag
15.04.
¬ 18:00 Uhr
Online-Karten
Samstag
05.05.
¬ 19:30 Uhr
Online-Karten
Kartentelefon [03741] 2813-4847/-4848
Mail service-plauen@theater-plauen-zwickau.de

Zum Stück

Die Identität eines Tänzers entwickelt sich unter anderem durch die Rollen, die er in seiner meist recht kurzen Zeit als Bühnendarsteller verkörpert. Ein Choreograf fügt ebenso etwas von seiner Identität in seine Inszenierungen hinein, wie er diese auch in der Arbeit weiterentwickelt. Nachdem Annett Göhre und Thomas Hartmann durch Intendität/Identity als Moderatorenteam führten, werden sie in der nächsten Folge dieser Reihe verschiedene eigene Choreografien präsentieren. Die verschiedenen Stile der Tanzstücke sowie die Hintergründe, die in einer durch den Abend führenden Moderation erläutert werden, geben aufschlussreiche, unerwartete und berührende Einblicke in die künstlerische Biografie der beiden.
Annett Göhre, die bereits parallel zu ihrer Karriere als Solotänzerin am Staatstheater am Gärtnerplatz in München erste Choreografien erarbeitete, wird frühere und neue Arbeiten präsentieren. Thomas Hartmann, Palucca-Schüler und national und international gefeierter Solotänzer, hat zahlreiche Choreografien kreiert. Er wird mit den Tänzerinnen und Tänzern des Ballettensembles des Theaters Plauen-Zwickau für diesen Abend seinem Oeuvre weitere hinzufügen.
Die Identität eines Tänzers entwickelt sich unter anderem durch die Rollen, die er in seiner meist recht kurzen Zeit als Bühnendarsteller verkörpert. Ein Choreograf fügt ebenso etwas von seiner Identität in seine Inszenierungen hinein, wie er diese auch in der Arbeit weiterentwickelt. Nachdem Annett Göhre und Thomas Hartmann durch Intendität/Identity als Moderatorenteam führten, werden sie in der nächsten Folge dieser Reihe verschiedene eigene Choreografien präsentieren. Die verschiedenen Stile der Tanzstücke sowie die Hintergründe, die in einer durch den Abend führenden Moderation erläutert werden, geben aufschlussreiche, unerwartete und berührende Einblicke in die künstlerische Biografie der beiden.
Annett Göhre, die bereits parallel zu ihrer Karriere als Solotänzerin am Staatstheater am Gärtnerplatz in München erste Choreografien erarbeitete, wird frühere und neue Arbeiten präsentieren. Thomas Hartmann, Palucca-Schüler und national und international gefeierter Solotänzer, hat zahlreiche Choreografien kreiert. Er wird mit den Tänzerinnen und Tänzern des Ballettensembles des Theaters Plauen-Zwickau für diesen Abend seinem Oeuvre weitere hinzufügen.
Choreografie  
Annett Göhre, Thomas Hartmann 
Bühne/Kostüme N. N.
Dramaturgie  André Meyer