zurück
Notizen aus dem Muttiheft
Gastspiel von und mit Erik Lehmann


3 Vorstellungen Zwickau ¬ Theater in der Mühle

Samstag
16.12.
¬ 19:30 Uhr
-Gastspiel - Online-Karten
Samstag
03.03.
¬ 19:30 Uhr
-Gastspiel - Online-Karten
Sonntag
27.05.
¬ 18:00 Uhr
Online-Karten
Kartentelefon [0375] 27 411-4647/-4648
Mail service-zwickau@theater-plauen-zwickau.de

Zum Stück

Uwe Wallisch ist am Ziel! Er ist dort angekommen, wo er nie hinwollte. Unfreiwillig wurde er von seiner Gemeinde zum ehrenamtlichen Bürgermeister gewählt. Nun ist er für alles und jeden verantwortlich und kämpft mit Verordnungen aus Brüssel, mit Möchtegern-Reichsbürgern, Atommüllendlagersuchebeauftragten und als Hobbyimker auch mit dem Bienensterben.
Dass seine Kommune kürzlich zum Statistik-Dorf erkoren wurde, Deutschlands größtes Callcenter beherbergt und als kinderreichstes Dorf Deutschlands arge Finanzprobleme bekommt, macht die Sache für den Kommunalpolitiker wider Willen nicht einfacher.
Und dann ist da auch noch die Bio-Kommune am Ortsrand! Dort wird mit Welternährungsprojekten, bedingungslosem Grundeinkommen und einem vehement geforderten "Dorf-Brexit" regelmäßig der Aufstand geprobt.
Da heißt es für Uwe Nerven behalten und insgeheim am eigenen Amtsenthebungsverfahren arbeiten.
Der Kabarettist Erik Lehmann treibt in seinem sechsten Soloprogramm die Geschichte seines Alter Ego Uwe Wallisch konsequent auf die Spitze. Da werden große Weltpolitik, kommunales Klein-Klein und Vereinsmeierei zum Spiegel alltäglicher Absurditäten.
Uwe Wallisch ist am Ziel! Er ist dort angekommen, wo er nie hinwollte. Unfreiwillig wurde er von seiner Gemeinde zum ehrenamtlichen Bürgermeister gewählt. Nun ist er für alles und jeden verantwortlich und kämpft mit Verordnungen aus Brüssel, mit Möchtegern-Reichsbürgern, Atommüllendlagersuchebeauftragten und als Hobbyimker auch mit dem Bienensterben.
Dass seine Kommune kürzlich zum Statistik-Dorf erkoren wurde, Deutschlands größtes Callcenter beherbergt und als kinderreichstes Dorf Deutschlands arge Finanzprobleme bekommt, macht die Sache für den Kommunalpolitiker wider Willen nicht einfacher.
Und dann ist da auch noch die Bio-Kommune am Ortsrand! Dort wird mit Welternährungsprojekten, bedingungslosem Grundeinkommen und einem vehement geforderten "Dorf-Brexit" regelmäßig der Aufstand geprobt.
Da heißt es für Uwe Nerven behalten und insgeheim am eigenen Amtsenthebungsverfahren arbeiten.
Der Kabarettist Erik Lehmann treibt in seinem sechsten Soloprogramm die Geschichte seines Alter Ego Uwe Wallisch konsequent auf die Spitze. Da werden große Weltpolitik, kommunales Klein-Klein und Vereinsmeierei zum Spiegel alltäglicher Absurditäten.