zurück
Speed-Dating
Eine musikalische Stückentwicklung des theaterspielclubs 18+ Plauen

Besetzung

Darsteller/innen Nicole Brunisch ¬ Gabi Fischer ¬ Janina Hirsch ¬ Anna Janka ¬ Susann Schmidt ¬ Marion Siegel ¬  Sarah Wagener ¬ Kristin Wilfert ¬ Antje Windisch – Christian Gäbler ¬ Jens Kirchner ¬ Marco Mädler ¬ Steve Schubert ¬ Robert Schwinger ¬ Alexander Seidel
 
Musikalische Leitung Steve Schubert
 
Band  Steve  Schubert  ¬  Christian  Gäbler  ¬  Alexander Seidel ¬ Jens Kirchner
 
Regie/Bühne/Kostüme Steffi Liedtke und Helene Stiller
Dramaturgie Karima Wolter
 

3 Vorstellungen Plauen ¬ Kleine Bühne

Freitag
01.06.
¬ 19:30 Uhr
Online-Karten
Samstag
02.06.
¬ 19:30 Uhr
Online-Karten
Sonntag
03.06.
¬ 18:00 Uhr
Online-Karten
Kartentelefon [03741] 2813-4847/-4848
Mail service-plauen@theater-plauen-zwickau.de

Zum Stück

Schon länger beäugen die Nachbarinnen das Treiben im neuen Café unten im Haus, doch als sie dem Geschehen endlich auf die Spur kommen, sind sie schier entsetzt. Die skurrilen Figuren, die abends dort auftauchen, treffen sich zum Speed-Dating! Theresa und ihr verschrobener Stammgast Logan empfangen sie dort alle: die junge Putzfrau, den sperrigen Geschäftsmann, die verschwundene Braut oder die romantische Filmdiva. Alle im Café sind auf der Suche nach der großen Liebe. Sie treibt die Sehnsucht, Aufnahme zu finden im fürsorglichen, schützenden Hafen einer anderen Person. Jede und jeder hat etwas im Gepäck und so prallen Kindheitstraumata, Enttäuschungen und übersteigerte Romantikvorstellungen unaufhaltsam aufeinander.
Ausgangspunkt der Stückentwicklung des theaterspielclubs 18+ waren Lieblingslieder. Die durchaus schrägen Figuren wurden selbst entwickelt und Szenen eigens geschrieben. Es entstand ein heiter-amüsanter Abend über die Schwierigkeiten, den Mann oder die Frau fürs Leben zu  finden, angefüllt  mit ohrwurmverdächtigen Liedern aus den Genres Rock-Pop, Schlager und Singer-Songwriter, die live gesungen und begleitet werden.
 
Schon länger beäugen die Nachbarinnen das Treiben im neuen Café unten im Haus, doch als sie dem Geschehen endlich auf die Spur kommen, sind sie schier entsetzt. Die skurrilen Figuren, die abends dort auftauchen, treffen sich zum Speed-Dating! Theresa und ihr verschrobener Stammgast Logan empfangen sie dort alle: die junge Putzfrau, den sperrigen Geschäftsmann, die verschwundene Braut oder die romantische Filmdiva. Alle im Café sind auf der Suche nach der großen Liebe. Sie treibt die Sehnsucht, Aufnahme zu finden im fürsorglichen, schützenden Hafen einer anderen Person. Jede und jeder hat etwas im Gepäck und so prallen Kindheitstraumata, Enttäuschungen und übersteigerte Romantikvorstellungen unaufhaltsam aufeinander.
Ausgangspunkt der Stückentwicklung des theaterspielclubs 18+ waren Lieblingslieder. Die durchaus schrägen Figuren wurden selbst entwickelt und Szenen eigens geschrieben. Es entstand ein heiter-amüsanter Abend über die Schwierigkeiten, den Mann oder die Frau fürs Leben zu  finden, angefüllt  mit ohrwurmverdächtigen Liedern aus den Genres Rock-Pop, Schlager und Singer-Songwriter, die live gesungen und begleitet werden.
 
Darsteller/innen Nicole Brunisch ¬ Gabi Fischer ¬ Janina Hirsch ¬ Anna Janka ¬ Susann Schmidt ¬ Marion Siegel ¬  Sarah Wagener ¬ Kristin Wilfert ¬ Antje Windisch – Christian Gäbler ¬ Jens Kirchner ¬ Marco Mädler ¬ Steve Schubert ¬ Robert Schwinger ¬ Alexander Seidel
 
Musikalische Leitung Steve Schubert
 
Band  Steve  Schubert  ¬  Christian  Gäbler  ¬  Alexander Seidel ¬ Jens Kirchner
 
Regie/Bühne/Kostüme Steffi Liedtke und Helene Stiller
Dramaturgie Karima Wolter