©André Leischner
©André Leischner

Die Mitwisser

Komödie von Philipp Löhle
So
26
Feb
So 26 Feb | 16:00 Uhr
Gewandhaus
Zwickau
So
12
Mär
So 12 Mär | 18:00 Uhr
Vogtlandtheater
Plauen

Im Anschluss Nachgespräch
Sa
01
Apr
Sa 01 Apr | 19:30 Uhr
zum letzten Mal Vogtlandtheater
Plauen
Fr
14
Apr
Fr 14 Apr | 19:30 Uhr
zum letzten Mal Gewandhaus
Zwickau

Kontakt Plauen

Kartentelefon [03741] 2813-4847/-4848
E-Mail

Kontakt Zwickau

Kartentelefon [0375] 27 411-4647/-4648
E-Mail
Theo Glass hat einen neuen Freund und ständigen Begleiter: den Herrn Kwant. Der nette Mensch hilft bei allen Fragen und in jeder Lebenslage mit Informationen und Diensten. Außerdem ist er pflegeleicht und Theo ist völlig hingerissen. Seine Freundin Anna ist eher skeptisch, denn Herr Kwant weicht nicht von Theos Seite, hört alle persönlichen Dinge mit und mischt sich manchmal ein. Doch schon bald wird auch Anna von seinen Vorteilen überzeugt. Es dauert aber nicht lange und die Existenz von Herrn Kwant führt zu entscheidenden Veränderungen im Leben von Theo und Anna, denn Theos Chef fragt sich: Wenn Herr Kwant das ganze Wissen bereitstellt, wozu braucht man dann noch Theo als Enzyklopädisten? Plötzlich wollen alle einen Kwant zu Hause.
 
"Die Mitwisser" ist ein Science-Fiction-Stück, das in der Vergangenheit spielt und mit skurrilem Humor den Gefahren und Errungenschaften unserer digitalen Welt auf den Grund geht. Der Autor Philipp Löhle versetzt die Digitalisierung in ein analoges Paralleluniversum und lässt uns in einer "kwantifizierten" Welt landen, in der unsere dunkelsten Ahnungen über Big Data und Co. mehr als nur erfüllt werden.

"Diese Story hat einen wunderbar subversiven Humor. Es gibt eine Unzahl von Stückentwicklungen und dokumentarischen Versuchen über Google & Co., aber es gab zu diesem allgegenwärtigen Thema kaum eine wirklich zündende Komödie. Die hat Löhle geliefert, indem er eben aus IT eine dramatische Person, eine komische Figur macht." (Süddeutsche Zeitung)

In Plauen
Nachgespräch "Senf dazu geben" 12. März, Löwel-Foyer, im Anschluss an die 18.00 Uhr Vorstellung, mit dem Experten Manuel Schmuck, Kultur- und Medienpädagoge. Er befasst sich mit medialen und technologischen Themen in der digitalen Bildung und im gesellschaftlichen Bereich.
 
"Eine Kooperation vom Theater Plauen-Zwickau und der Initiative Medienbildung Vogtland"


 

Mehr lesen

Besetzung

Regie  Elsa Vortisch  
Bühne und Kostüme  Veronika Bleffert 
Dramaturgie  Isabel Stahl 
Regieassistenz/Soufflage  Sandra Spauszus 
Inspizienz/Soufflage  Vladimir Golubchyk 

Theo Glass, Enzyklopädist  Friedrich Steinlein 
Anna Glass, seine Frau  Julia Hell 
Sabrina David, Kollegin von Theo  Claudia Lüftenegger 
Fred Jäger, Nachbar der Glass’  Daniel Koch 
Herr Fürst, Theos Chef  Rüdiger Hellmann 
Herr Kwant  Hanif Idris
Die Kwants Julia Hell, Claudia Lüftenegger; Daniel Koch, Rüdiger Hellmann, Hanif Idris

Spieldauer ca. 2 h 05 min inkl. Pause

Aufführungsrechte Felix Bloch Erben GmbH & Co. KG, Berlin | www.felix-bloch-erben.de
 

Mehr lesen

Downloads


So
26
Feb
So 26 Feb | 16:00 Uhr
Gewandhaus
Zwickau
So
12
Mär
So 12 Mär | 18:00 Uhr
Vogtlandtheater
Plauen

Im Anschluss Nachgespräch
Sa
01
Apr
Sa 01 Apr | 19:30 Uhr
zum letzten Mal Vogtlandtheater
Plauen
Fr
14
Apr
Fr 14 Apr | 19:30 Uhr
zum letzten Mal Gewandhaus
Zwickau

Mehr Termine

Kontakt Plauen

Kartentelefon [03741] 2813-4847/-4848
E-Mail

Kontakt Zwickau

Kartentelefon [0375] 27 411-4647/-4648
E-Mail
DDjnVNtGTw4